[R:LM²] - Zubehörsysteme

Bearbeitungskopfschnellwechseleinheiten

Die Bearbeitungskopf-

schnellwechseleinheit BK-XJ

ist als Einkopfsystem ausgelegt.

Serienmäßig umfasst diese Einheit

eine integrieten Durchflüß- und

Temperaturkontrolleinheit sowie

eine manuelle Höhenfeineinstellung.

Optinal kann diese Einheit mit

einem Pulverdurchflußmesser,

einem 1D oder 3D Schwenkwinkel

und einem 3D Gelenkarm

erweitert werden.

 

Das Bearbeitungskopf-

schnellwechselsystem BK-XK

ist als Zweikopfsystem ausgelegt.

Die serienmäßige Ausstattung dieser

Einheit umfasst für jeden Arbeits-

kopf eine integriete Durchflüß- und

Temperaturkontrolleinheit, eine

manuelle Höhenfeineinstellung

einen 1D Schwenkwinkel. 

Optinal kann diese Einheit mit je einem Pulverdurchflußmesser, einem 3D Schwenkwinkel und einem 3D Gelenkarm erweitert werden.

 

Schwenkwinkelsysteme

sind unverzichtbar zur Reduzierung von Rückreflexion und können sehr hilfreich bei der Arbeitskopfpositionierung für schwer zugängliche Stellen sein.

1D Schwenkwinkel

Dieser Schwenkwinkel ermöglicht über

eine integrierte Skala die präzise

Winkeleinstellung des Arbeitskopfes. 

Eine sehr kurze Bauhöhe und ein

großer Schwenkbereich kennzeichnen

diesen Schwenkwinkel.

Er ist mit beiden Bearbeitungskopf-

systemen integrierbar.  

3D Schwenkwinkel

Dieser Schwenkwinkel ermöglicht die

beliebige Winkeleinstellung eines

Arbeitskopfes bis zu einer Schwenkung

von 30°.  Kurze Bauhöhe bei aus-

reichendem Schwenkbereich sind

Merkmale dieses Schwenkwinkels.

Er ist mit beiden Bearbeitungskopf-

systemen integrierbar.  

3D Gelenkarm

Dieser hydraulisch fixierbare Gelenk-

arm dient der Aufnahme und Aus-

richtung von Schweißköpfen und

Drahtvorschubsystemen.

Dieser Gelenkarm ist auch zur Auf-

nahme externer Meß- und Optik-

und Kamerasysteme geeignet.

Pyrometer

dienen der berührungslosen Erfassung der Prozesstemperaturen.

Sie können direkt an unsere Optiksysteme angekoppelt werden.

Wir bieten hochwertige und auf unsere Prozesse abgestimmte Pyrometer an

 

  • für die Schmelztemperaturerfassung von 800°C bis 2500°C
  • für die Nachlauftemperaturerfassung von 250°C bis 1600°C
  • fur die Flüssigsilizierung von 200°C bis 700°C.

Temconsystem

Das Temconsystem ermöglicht die 

Schmelztemperaturerfassung und

die Prozessregelung über die

Laserleistung.

Für die Technologien

  • Härten
  • Nitrieren
  • Flüssigsilizieren
  • Legieren ohne Zusatzwerkstoff

ist die pyrometrische Erfassung der Prozesstemperatur für den Regelprozess ausreichend. (Temcon I) 

Für alle Technologien mit Pulverzuführung ist darüberhinaus auch die Erfassung der Nachlauftemperatur für einen stabilen Regelprozess erforderlich.

Unser weiterentwickeltes Temcon II - System errmöglicht das durch die Einbindung und Wichtung beider Temperaturverläufe.

MSC - Meßsystem I

Im MSC - Meßsystem ist die Geometrie-

und Nachlauftemperaturmessung

integriert.

Das System ist nur in Verbindung

mit dem [R:LM²] - Maschinensystemen

XK und XF  lieferbar.

 

Pulverdurchflußmengenmesser

Das Messsystem ermöglicht nach

entsprechender Kalibrierung die

Ermittlung und Regelung des

Pulverdurchsatzes.

Das System ist für alle [R:LM²]

Maschinensysteme mit Pulverförderung einsetzbar.

Quetschventile

Unsere elektrisch ansteuerbaren 12V Magnetquetschventile dienen dem fernbetätigten Öffnen und Schliessen von Pulverströmen.

 

Wir bieten 3 Ausführungen an:

  • Einzelschlauchventile
  • Doppelschlauchventiile (ein Schlauch stromlos geöffnet; einer stromlos geschlossen)
  • Quadroschlauchventile (zwei Schläuche stromlos geöffnet; zwei Schläuche stromlos geschlossen)

Sauerstoffkonzentationsmesssystem

mit integrierter Schutzgasregelung

Dieses Komplettsystem ermöglicht

die Kontrolle der Sauerstoff-

konzentration und die automatische

Regelung der Schutzgasversorgung

während des Arbeitsprozesses