Beschichten und Dispergieren von Werkstoffoberflächen

ist eine der wichtigsten [R:LM²]  Industrie- 

anwendungen für den Verschleiß- und 

Korrosionsschutz. 

Das Laserstrahlbeschichten nutzt den Laserstrahl, um Zusatzwerkstoffe oberhalb der Werkstückoberfläche aufzuschmelzen.

Das Laserstrahlbeschichten wird in der Fachliteratur oft auch als Laserstrahlauftragsschweißen bezeichnet.

Das Laserstrahldispergieren nutzt den Laserstrahl, um

Zusatzwerkstoffe in eine Werkstoffoberfläche einzubringen, ohne dass sich der Zusatzwerkstoff dabei völlig auflöst.

Durch diese Verfahrensführung wird eine Schutzschicht mit fein verteilten (dispergierten) Partikeln erzeugt. 

 

 

ANWENDUNGSBEISPIELE:

 

 

 

Laserstrahlbeschichten

von Gleitringen

 

 

 

Laserstrahlbeschichten von

Armaturensitzdichtungen

 

 

 

Laserstrahlbeschichten

von Wellen